SiO Sim Deutschland GmbH

Jede Branche ist anders- Wir kennen die Besonderheiten.Erfahren Sie, wie wir unsere Lösung bei Ihnen platzieren können

SiO Sim Deutschland GmbH

Jede Branche ist anders- Wir kennen die Besonderheiten.Erfahren Sie, wie wir unsere Lösung bei Ihnen platzieren können.

Experience of Technologie

Auf mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich Lieferanten und Systemintegration in der Sprach und Datenkommunikation können wir zurückgreifen. Wir stehen als eigenständiges Unternehmen und verlässlicher Partner, an Ihrer Seite.

Think Smart

Schnell und sicher digitalisieren.

Konzeption, Kompon­enten und Services make for the World – wir bieten Ihnen schlicht das komplette digitale Angebot: Sensorik, Connectivity, Applika­tionen, IoT-Platt­formen und indivi­duell entwickelte AI-Anwen­dungen

Unsere kernfelder

Bau neuer Glasfaser Strukturen

Wir fangen auch ganz am Anfang an, wo kein Kabel liegt, legen wir welches. Bauanfragen sind für unser Team kein Problem. Von der Planung bis zu umsetzung bekleiten wir Sie mit.

Das Perfekte konzept für Ihre Ansprüche.

Laufende Geschäftsprozesse umzustellen ist kein leichtes unterfangen. Wir planen mit Ihnen jeden Meilenstein und lassen Sie nicht alleine bis der Prozess abgeschlossen ist.

Telekommunikation

Iphone, Samsung oder ein Tablet? Der Ausendienst muss gut versorgt werden und darf kein Ausfall haben. Wir beraten Sie gern zu aktuellen Angeboten und Skalieren mit Ihnen zusammen die Zukunft.

SEO / KI Software

Zu Digitalen Prozessen gehören auch Webseiten und Google Ranking. Wir haben die perfekte Lösung auch hier für Sie, eine Software die Ihre Webseite auf Seite 1 mit bis zu 300 Key-Words und Long-Tails bringt. Generieren Sie hier ganz von allein Neukunden und das zu einem skalierbaren Preis.

Cloud-Telefonie

Von überall aus Arbeiten können zu einem Preis? Steigern Sie Ihre erreichbarkeit mit Cloud-Telefonie. Nutzen Sie es bereits? Wenn Nein, warum nicht? 9% Aller Unternehmen in Deutschland setzten bereits auf die Cloud Technologie. Lassen Sie sich von uns Beraten.

End to End verschlüsselung

Konzeption, Kompon­enten und Services made and hosted in Austria – wir bieten Ihnen schlicht das komplette digitale Angebot: Sensorik, Connectivity, Applika­tionen, IoT-Platt­formen und indivi­duell entwickelte AI-Anwen­dungen. Aber was genau sind die Potenziale einer Zusam­men­arbeit mit uns?

-Arbeitserleichterung durch den Einsatz Künstl­icher Intelli­genz wie Chat Bots im Kundenservice.

-maßge­schneiderte Software-Lösun­gen, die auf allen gängi­gen Platt­formen funktionieren.

-flexibles Arbeiten dank Cloud Services, die indi­viduell an die Anfor­derungen des Unter­nehmens angepasst werden können

-durch IoT-Technologien ortsun­abhängige Produktions­maschinen und Fertigungs­anlagen.

IoT, KI und Sensoren

Optimieren Sie Geschäftsprozesse in dem Sie Künstliche Intelligenz einsetzen oder lassen Sie Maschinen miteinander Kommunizieren. Mithilfe der neusten Art von Sensoren und Datenkommunikation, können wir nun ein Schritt weiter denken. Lassen Sie uns in den Austausch gehen und wir zeigen Ihnen was alles möglich ist.

Klaus Schmidt - Beratung / Planung
Benjamin Hausschild - Vertrieb
Janine Plauner - Leitung Geschäftskundenservice

Lassen Sie sich von unseren Beratern anrufen, Sie müssen in keiner Warteschlange warten.

Lassen Sie sich zu unseren Produkten beraten.

Mobilfunk / Internet / DSL

Wählen Sie einen Termin, der zu Ihnen passt, wir Beraten Sie zu diesem Termin telefonisch. Hier analysieren wir die Aktuelle ist Situation und wie wir Sie zukünftig aufstellen können.

 

Tragen Sie sich hier für ein Beratungstermin ein.

Cloud Telefonie

Eine Cloud-Telefonanlage ist eine softwarebasierte Telefonie-Lösung, bei der alle Funktionen einer üblichen TK-Anlageim Rechenzentrum eines Providers gehostet und über das Internet mittels VoIP (Voice over IP) bereitgestellt werden. Die Cloud-Telefonanlage von Placetel bietet Ihnen über 150 leistungsstarke Funktionen.

Lassen Sie sich von uns beraten.

 

Tragen Sie sich hier für ein Beratungstermin ein.​

Glasfaserbau

Der Glasfaserausbau ist so gut wie in aller Munde, wir sind genau dafür da. Wir bauen von der Leitung bis zur Versorgung und Security.



 

Tragen Sie sich hier für ein Beratungstermin ein.​

IoT Anwendung

M2M (Machine-to-Machine) bedeutet das Anlagen miteinader KOmmunizieren könne um weitere Skaliriebare Geschäftsmodelle zu entwickeln.

 

Tragen Sie sich hier für ein Beratungstermin ein.​

Reverenz Projekte

Wie wir Claas unterstützt haben.

Wie wir Asset-Track unterstützt haben.

Mit 14 Produktionsstandorten gehört CLAAS zu den größten weltweiten Landmaschinenherstellern.

Von der Ernte bis hin zur Bodenvorbereitung, –
praktisch überall kommen heutzutage modernste
Telematik Lösungen zum Einsatz, wenn es um
Effizienzoptimierung in der Landwirtschaft geht.
Bediener, Eigentümer, Händler und Hersteller
könnten so quasi sekündlich in Kontakt stehen. Die
Telemetrie Lösungen von CLAAS erfassen ganze 50
relevante Parameter von Maschineneinstellungen über
Motordrehzahl und Kraftstoffverbrauch bis hin zum
Ernteertrag. Die Übertragung erfolgt jeweils über die
Kommunikationsmodule, die mit dem CAN-Bus der
Maschine verbunden sind.

CLAAS forciert den Einsatz von Telematik, um so
Leistung, Produktivität und Prozesse zu optimieren, wobei
die Daten über die eigene Web-basierte Monitoring-
Plattform leicht zugänglich sind. Durch die Kombination
von GPS und GPRS können die Nutzer alle Maschinen an
jedem Ort verfolgen und dabei die Funktionalitäten per
Fernzugriff analysieren und verwalten.

Die Verbindung zwischen Maschine und Datenplattform
ist entscheidend, um die Produktivität rund um die Uhr zu
erhalten. Das Kommunikationsmodul von CLAAS arbeitet
mit M2M SIM-Karten des führenden europäischen M2M
Manager Services-Spezialisten Wireless Logic (www.
wirelesslogic.de). Über die SIMs von Wireless Logic wird
der Datenverkehr von der Maschine zum Web-Server
über Mobilfunk sicher verwaltet, zunächst begrenzt auf
Maschinen in Großbritannien. Von Inverness bis Cornwall
sorgt Wireless Logic durch die Auswahl eines geeigneten
Netzbetreibers dafür, dass immer das richtige Netz für
den jeweiligen Standort der Maschine genutzt wird und
somit die Signalstärke immer optimal ist.

Der Nischenmarkt für Teleskoplader ist mit einer speziellen Telematik- und Nachverfolgungslösung verbunden

Seit dem Start im Jahr 2010 überwacht und zeichnet Assett-Track die Motorleistung, das Fahrerverhalten und die GPS-Ortung für über 1000 Teleskoplader in Großbritannien, den Niederlanden, Luxemburg und Belgien auf. Die Black-Box-Technologie wurde von der Organisation entwickelt und dann über M2M GPRS SIM-Konnektivität auf eine dedizierte webbasierte Plattform eingebunden. Der Anlagenbesitzer kann eine Reihe von Datenfeldern überwachen, einschließlich betriebskritischer Alarme für Wartung, LOLA-Zertifizierung, Ferndiagnose und Lastnutzung.

Heute arbeiten die Kunden von Assett-Track mit großen Anlagenvermietungsspezialisten in Großbritannien und einer Reihe von in Europa ansässigen Fachhändlern zusammen. Dazu gehört Testcentrum De Lille, der autorisierte Importeur von Merlo Telehandlers, einer der weltweit führenden Marken. Testcentrum De Lille ist auch Hersteller von Giraf Track, einer einzigartigen Reihe von Raupenteleskopladern und Hubarbeitsbühnen auf Raupenbasis.

Sowohl das Werk von Merlo als auch die Ausrüstung von Giraf Track können jetzt eine Reihe von Assett-Track-Geräten nach Kundenwunsch mit einer Auswahl an Diensten und einer Vertragsdauer ausstatten. Testcentrum De Lille hat das Assett-Track-Gerät als OEM-Lösung für Giraf Track ausgestattet, während Merlo-Handler den Kundenanforderungen nachgerüstet werden.

  • Neuer Marktteilnehmer liefert Nachverfolgungs- und Überwachungslösung für Teleskopladeanlage (Telehandler)
  • Großbritanniens Geschäft expandiert jetzt nach Europa
  • GPRS Managed Services und Konnektivität werden von Wireless Logic übernommen

Lifestyle-Kuriere, digitalisieren Lieferungen

Wasserwerke messen mit M2M Connectivity

Hermes ist der führende Spezialist für Verbraucherlieferungen in Großbritannien, der jährlich mehr als 190 Millionen Sammlungen und Lieferungen abwickelt. In Großbritannien betreibt Hermes ein Netzwerk von fast 9.500 Lifestyle-Kurieren, die eine qualitativ hochwertige Zustellung vor Ort gewährleisten

  • 9.500 SIM-fähige Track & Trace-Geräte
  • Bereitstellung im privaten Netzwerk für 99,99% Ausfallsicherheit
  • Mehrere Netzwerke in einem Abrechnungssystem
  • Das Connectivity Service Level Agreement (SLA) bietet zusätzliche Sicherheit
  • Ermittlung einer Konnektivitätslösung aus einer Hand für die Sendungsverfolgungs- und Berichterstellungssysteme ihrer Kurierflotte
  • Bereitstellung einer Lösung mit vollständig optimierter geografischer Abdeckung – bei Bedarf mit mehreren Netzwerken
  • Sicherheit und Ausfallsicherheit mit garantierter Leistung und Zuverlässigkeit, die erforderlich sind, um die Konnektivität stets zu gewährleisten

 

Konnektivität

Im Rahmen der Vereinbarung lieferte Wireless Logic 9.500 SIM-Karten an das Hermes-Netzwerk von Kurieren und entwarf und implementierte einen vollständig verwalteten sicheren privaten Konnektivitätsdienst über die Wireless Logic NetPro-Plattform, um den Datenverkehr von den zunehmend überlasteten öffentlichen Netzwerken fernzuhalten. Leistung und Zuverlässigkeit wurden über ein umfassendes Service Level Agreement (SLA) garantiert, das in der Mobilfunkbranche im Allgemeinen nicht angeboten wird. Die Bereitstellung verwendete Vodafone- und O2-SIMs.

Sendungsverfolgung

Die Implementierung war Teil der Pläne von Hermes, die Art und Weise zu verändern, in der das Unternehmen die Zustellung aller Pakete verfolgt, verfolgt und meldet. Die Kuriere waren mit mobilen Handgeräten ausgestattet, die den Zugriff und die Übermittlung der Lieferdaten für die letzte Meile ermöglichen, ohne dass sie ihre Geräte im Depot „in die Ladestation“ stellen müssen. In der Zwischenzeit ging die Lieferung am nächsten Tag über Nacht beim PDA ein, was bedeutete, dass Kuriere die örtlichen Depots selten besuchen mussten. Einzelhändler und Kunden profitierten davon, dass sie den Aufenthaltsort ihrer Pakete besser nachverfolgen konnten.

Im Rahmen des Projekts arbeitete Wireless Logic eng mit Blackbay (Echtzeitsoftware für mobile Mitarbeiter), Intermec (Anbieter der vom Kurierdienst verwendeten CN3-Mobilgeräte) und dem führenden Anbieter von Managed Services, The Barcode Warehouse, zusammen, die für die Bereitstellung verantwortlich waren und allgemeine Unterstützung der Mobilitätslösung.

Philip Cole von Wireless Logic sagte: „Wir wurden aufgrund der erheblichen Einsparungen bei der Infrastruktur ausgewählt, die Hermes durch die Nutzung unseres vollständig verwalteten privaten Konnektivitätsdienstes und der umfangreichen SLA erzielen wird, die zum Schutz der Hermes-Investitionen und zur Gewährleistung der Leistung eingerichtet wurden. Die Entscheidung von Hermes, in Mobilfunktechnologie zu investieren, zeigt den wachsenden Wunsch von Unternehmen, unabhängig von Entfernung oder Standort einen gleichbleibend hervorragenden Service zu bieten. Dies ist, was Wireless Logic für seine Partner liefert. Wir freuen uns darauf, die Vorteile zu beobachten, die die Hermes-Kunden durch diese Implementierung erfahren werden. “

Seit ihrer Gründung hat sich das Unternehmen einen beneidenswerten Ruf bei der Entwicklung hoch belastbarer Wasserdatenlogger erarbeitet, mit denen Durchfluss, Druck, Leckage und Verbrauch effektiv gemessen, aufgezeichnet und gemeldet werden können. Mit Zehntausenden von Loggern, die derzeit Netzwerke in Großbritannien und Europa überwachen, verlässt sich jede einzelne Einheit auf SMS und zunehmend auf die GPRS-Konnektivität von Wireless Logic, um Berichte an die zentralen Steuerkonsolen zu senden. Von hier aus können unternehmenskritische Echtzeitanalysen die Wasserversorger über den Zustand ihrer Netze informieren. Hoher Durchfluss, niedriger Druck können zu Undichtigkeiten im System oder zu einem nicht abgerechneten Verbrauch führen.

  • Das britische Unternehmen Primayer überwacht jetzt den Wasserfluss und -druck für viele der größten europäischen Versorgungsunternehmen
  • Die SIM-basierte Technologie unter der Oberfläche optimiert die Wassernetze
  • Auswahl an Konnektivitätsplattformen und Mobilfunknetzen durch Wireless Logic

Logger wie Primayers Industrie, die XiLog + schlagen, und ihr umweltfreundlicher wassergetriebener Logger XiLog-eco können Datenpakete alle 15 Minuten senden. Bis vor kurzem auf SMS-Nachrichten beschränkt, sind Remote-Logger jetzt für die Übertragung größerer Datenmengen über GPRS ausgestattet. Dank der Flexibilität von GPRS, die Datenintervalle von bis zu einer Sekunde umfasst, verfügen Wasserunternehmen über ein hohes Maß an Netzwerkkenntnissen, um auf Lecksituationen zu reagieren und Nutzungstrends zu analysieren. Jeder Logger ist mit einer hochleistungsfähigen, hochmodernen Untergrundantenne ausgestattet, die eine Verbindung zu den Mobilfunknetzen jedes Landes herstellen kann.

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Die Lösung“ tab_id=“1578932616822-cf705b44-3807″][vc_column_text]Hinter jedem SIM-basierten Logger verbirgt sich die M2M-Konnektivität von Wireless Logic. Als Europas bekanntester und marktführender Anbieter von M2M Managed Services bietet Wireless Logic eine Reihe von Netzwerkverbindungslösungen für Großbritannien und zunehmend für ganz Europa.

Mit einer Reihe von Datenpaketen von 0,5 MB bis über 5 MB pro Monat kann der gesamte SIM-Speicher von Primayer auf der Multi-Network-Provisioning-Plattform von Wireless Logic, SIMPro, überwacht werden. Von hier aus können die technischen Teams von Primayer die Datenaktivität messen, SIMs bereitstellen und ausschalten und die personalisierte Abrechnung für jeden ihrer Kunden verwalten. Von entscheidender geschäftlicher Bedeutung ist auch die Fähigkeit von Wireless Logic, die Datennutzung zu aggregieren, um eine vollständig transparente und ausgeglichene Datenabrechnung in einer gesamten wasserbasierten Infrastruktur zu ermöglichen.

Mit der Einführung globaler SIM-Karten greifen Primayer und Wireless Logic zunehmend auf diese Konnektivitätslösungen für mehrere Netzwerke zurück. O2 Global ist jetzt in mehrere Wasserüberwachungssysteme integriert, die sicher über die private Netzwerkschicht von Wireless Logic, NetPro, kommunizieren. Mit privaten APNs kann Primayer nun eine einzige europaweite Konnektivitätslösung für Unternehmen bereitstellen, die unabhängig vom Standort eine einheitliche Darstellung wünschen.

Jon-Paul Clarke, Leiter der Geschäftsentwicklung von Wireless Logic, erkennt an, dass technologiebasierte Organisationen wie Primayer die flexibelste Einstellung bei der Auswahl mobiler Datenpakete haben müssen: „Primayer agiert in einem wettbewerbsintensiven Umfeld, in dem alle Betriebskosten geprüft werden. Während sie im Geschäft sind, um Geld für die Wassernetze ihrer Kunden zu sparen, ist es für sie auch wichtig zu demonstrieren, wie sie eine umfassende Datenerfassungslösung mit einem in jeder Phase eingebauten Wert zusammenstellen. Für die Konnektivität bietet Wireless Logic drei Schlüsselaspekte: Wettbewerbsfähigkeit durch den richtigen Tarif und Lastverteilung durch Datenaggregation, Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit in unserer privaten Infrastruktur sowie ein Tor zu jedem britischen und europäischen Netzwerk, das Auswahl und Vertrauen bietet.